Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV Der EOBV

Technical Wreck Diver

Ziel

Der Taucher lernt das Betauchen von Wracks, auch in extremen Bedingungen wie Dekompressionstauchen, weites Eindringen, Bergen sowie Tauchen unter extremen Umweltbedingungen.
 

Voraussetzung

  • 100 TG geloggt
  • Wracktauchen zertifiziert
  • EOBV -Technical Nitrox Diver, od. äquivalente Ausbildung
     

Grenzen des Kurses

  • Max. Tiefe: der Ausbildung entsprechend
  • Max END: 40m
  • Penetration: max 150m
  • Keine Abzweigungen (jump, gap), nur lineare Penetration, gleicher Rückweg
  • Max. Doppelflaschen während Penetration
     

Tauchgänge

  • Anzahl: 6
  • Gesamttauchzeit: mindestens 240min., davon mindestens 120min im Wrack

Kursinhalt

  • Grenzen des Wrack-Tauchen
  • Rechte des Wrackbesitzeres
  • Bergungstechniken
  • Leinentechnik
  • Ab- und Aufstiegstechnik
  • Dekompression bei starker Strömung
  • Notfallprozeduren beim Dekompressionstauchen
  • Legen der Guideline im Wrack
  • Tauchgangsplanung
  • Checks
  • Kommunikation (Handzeichen, Lichtzeichen, Klopfzeichen)
  • Psychologie, Motivation, Einstellung
  • Stress-Management
  • Panik
  • Notfallprozeduren (Lost Diver, Lost Line)
  • Sicherheitsbewertung des Wracks (Lage, Stabilität, Aufbauten, Netze, Sedimente, Fauna, Sprengstoff/Munition…)

Wenn Sie an diesem Kurs interessiert sind, zögern Sie nicht in Kontakt mit uns zu treten. Wir werden Ihnen unverbindlich alle Informationen zum nächsten Kurs zukommen lassen.

  • Staatlich ermächtigter Tauchverband
  • Cedip - european commitee of professional
    diving instructors
  • erster österr. Berufstauchlehrer Verband
Über den EOBV
  • Tel.: +43 (0)6542 68370
  • Mobil: +43 (0)664 406 8381
  • E-Mail: lg-a@eobv.eu
EOBVPoint 24 •A-5751 MaishofenZVR Zahl: 581236810