EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband

Kaltwasser

(z. B. heimische Seen)

Auf den ersten Blick wesentlich artenärmer als Gewässer der gemäßigten und tropischen Zonen bieten kalte Gewässer bei genauem Hinsehen viel Interessantes.
Die vor allem im Uferbereich wachsende Unterwasserflora wird von vielen tierischen Kaltwasserbewohnern als Kinderstube, als Versteck aber auch als Jagdrevier genutzt.

Kleinstbarsche, die sich zu Schwärmen zusammenfinden, um in der Gruppe besser geschützt zu sein, der Hecht, der regungslos auf der Lauer liegt und den Taucher meist sehr nahe an sich heran lässt, Aalrutten, die sehr standorttreu leben und auch nur wenig Scheu vor dem Menschen zeigen sind nur einige wenige Highlights die unsere Kaltwasserseen aufweisen. Auch der Zusammenhang von Wasserqualität und Arten- und Individuenreichtum wird dem Taucher vorgeführt. Oft liegen verschiedenste Lebensräume auf engstem Raum beisammen.

Steile Felswände wechseln ab mit Algenwiesen, schlammbedeckte Abschnitte mit dem Kiesuntergrund vor Bacheinmündungen. Das Leben in unseren heimischen Seen ist vielleicht nicht so farbenfroh wie in einem tropischen Korallenriff, bei genauer Betrachtung entfaltet es sich aber auch hier in sehr vielfältiger Art und Weise.

 

  • Staatlich ermächtigter Tauchverband
  • Cedip - european commitee of professional diving instructors
  • erster österr. Berufstauchlehrer Verband
Über den EOBV
  • Tel.: +43 (0)6542 68370
  • Mobil: +43 (0)664 406 8381
  • E-Mail: lg-a@eobv.eu
EOBVPoint 24 • A-5751 Maishofen