EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband EOBV | erster österreichischer Berufstauchlehrer Verband

4**** Taucher

Tauchgruppenleiter gem. ISO 24801-3 (vormals EN 14153-3)

 

Ziel

Ziel der Ausbildung zum Taucher 4**** ist die Fähigkeit, Tauchgänge bis maximal
40m sicher und kontrolliert zu führen und zu absolvieren.


Berechtigung

Der Taucher 4**** hat die Berechtigung bei einem Mindestalter von 18 Jahren maximal 4 Taucher 1* oder einer höheren Brevetstufe zu führen. Er ist berechtigt, dem Tauchlehrer bei der Kontrolle und Sicherung von Taucherschülern zu assistieren.
 

Voraussetzung

Voraussetzung ist der erfolgreich absolvierte 3***-Kurs oder eine äquivalente Ausbildung sowie
die Absolvierung der Sonderthemen

  • Suchen und Bergen
  • Bootstauchen
  • Wracktauchen
  • Eistauchen

Dazu müssen inkl. der Spezialkurse mindestens weitere 40 Tauchgänge absolviert sein.
 

Anforderungen

Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Bereich sichere Gruppenführung bis 40m unter erschwerten Bedingungen. Dazu verlagern sich die Ausbildungsschwerpunkte vermehrt in die Bereiche Partnerkontrolle und Partnersicherung.

  • Der 4****-Taucher muss unter allen Bedingungen eine Tauchgruppe sicher zum Ausgangspunkt zurückbringen können.
  • Vor dem Tauchgang die Situation des Tauchplatzes und der Gruppe einschätzen und die Tauchgangsplanung dementsprechend gestalten können.
  • Das Tauchverhalten seiner Partner einschätzen und entsprechend reagieren können.
  • Mit einem Partner aus einem Tiefenbereich bis 40m sowohl mit Oktopus- als auch mit Wechselatmung sicher an die Oberfläche zurückkehren
  • Einen bewusstlosen Taucher aus 20m bergen können ohne sich selbst zu gefährden.
  • Sein Tauchverhalten dem Partner anpassen und jederzeit unter allen Bedingungen die Kontrolle über den Tauchgang behalten, um die Gruppe sicher an Land zu bringen.
  • 2000m mit voller Ausrüstung an der Oberfläche schnorcheln
  • 50m Streckentauchen
  • Ein in 10 m Tiefe liegendes Tauchgerät antauchen und anlegen
  • 75 sec den Atem unter Wasser anhalten

Theoretisch muss er über alle Bereiche des Sporttauchens (Physik, Medizin, Praxis, Ausrüstung, etc.) Bescheid wissen und sie erklären können.

Weiter zum TL Assistent

  • Staatlich ermächtigter Tauchverband
  • Cedip - european commitee of professional diving instructors
  • erster österr. Berufstauchlehrer Verband
Über den EOBV
  • Tel.: +43 (0)6542 68370
  • Mobil: +43 (0)664 406 8381
  • E-Mail: lg-a@eobv.eu
EOBVPoint 24 • A-5751 Maishofen